Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Jeder Mensch soll bis ins hohe Alter ein schmerzfreies Leben führen können - diese Vision treibt Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht nach über 30 Jahren Therapie-Erfahrung immer wieder an. Dafür hat er gemeinsam mit seiner Frau Dr. Petra Bracht ein revolutionäres Behandlungsverfahren entwickelt, das Schmerzen nicht nur äusserst effektiv behandelt, sondern auch völlig ohne Operationen, Schmerzmittel oder sonstige Medikamente auskommt.

Wie entstehen die Schmerzen?

Warum haben so viele Menschen in der heutigen Zeit immer mehr Schmerzen, obwohl der moderne Alltag doch weniger körperliche Belastungen erfordert? Und wie kommt es, dass diese Schmerzen von der heutigen Medizin nicht dauerhaft behoben werden können? Da wir in unserem modernen Alltag durch einseitige Bewegungsmuster nur noch wenige Gelenkwinkel nutzen (z.B. weil wir viel sitzen), entstehen langfristig starke Überspannungen in den Muskeln und Faszien. Dadurch wird enormer Druck auf die Gelenke und Wirbel ausgeübt, die infolgedessen verschleissen. Rezeptoren im Körper registrieren diese Schädigungen und leiten die Informationen an das Gehirn weiter. Das Hirn projiziert einen Alarmschmerz in die betroffenen Körperregionen.
Was das genau bedeutet zeigt das Schmerz-Erklärungsmodell

Wie läuft eine optimale Behandlung nach Liebscher & Bracht ab?
 
Am Anfang einer jeden Sitzung steht eine sorgfältige Anamnese. Hier nehme ich als Therapeut ausführlich Zeit für Sie, um Ihren aktuellen Schmerzzustand zu dokumentieren. Dabei werden unter anderem folgende Fragen geklärt werden: Wo genau haben Sie Schmerzen? Wie lange haben Sie diese schon? Welche Behandlungen haben Sie bereits ausprobiert oder nehmen Sie derzeit in Anspruch?
Bei der Osteopressur werden die angesprochenen Schmerzpressurpunkte am Knochen gedrückt, um die Spannung der Muskeln und Faszien zu normalisieren und Ihre Schmerzen zu löschen
Um die durch die Osteopressur erreichte Schmerzfreiheit langfristig aufrechtzuerhalten, ist eine regelmässige Anwendung der Engpassdehnungen und der Faszien-Rollmassage nach Liebscher & Bracht notwendig. Von uns erhalten Sie alle nötigen Informationen dazu.
 
 
Wie können Sie dauerhaft schmerzfrei bleiben?

Um dauerhaft schmerzfrei bleiben zu können, ist es natürlich wichtig, die einseitigen Bewegungsmuster - durch die die Schmerzen entstanden sind - konsequent zu ändern. Viele haben in ihrem Alltag jedoch nicht die Gelegenheit dazu, weil sie in ihrem Beruf nun mal entweder hauptsächlich sitzen oder stehen müssen. Deshalb haben Liebscher & Bracht die sogenannten Engpassdehnübungen entwickelt: Durch die regelmässige und optimale Durchführung dieser einfachen Übungen, die jeder in seinem Alltag einbauen kann, kann eine dauerhafte Schmerzfreiheit erreicht werden. Hierfür ist das Rollmassage-Set zu empfehlen.Diese Faszienrollen und vieles mehr kann direkt über unseren Schweizer Onlineshop www.faszien-shop.ch bezogen werden. Als Patient erhalten Sie alle Produkte auch direkt bei uns in der Praxis.
 
 
Wir sind Qualitätspartner - Was sind Qualitätspartner?

Durch die hohe Wirksamkeit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht wird unsere Behandlung immer bekannter und im deutschsprachigen Raum angewandt. Um Ihnen auch weiterhin die höchste Qualität der Liebscher & Bracht-Therapie durch unterschiedliche Therapeuten gewährleisten zu können, wurde das Gütesiegel "Qualitätspartner" entwickelt. Um dieses Siegel zu erhalten, müssen unsere Partner bestimmte Kriterien erfüllen: Sie müssen sich regelmässig weiterbilden, einmal pro Jahr eine Aktiv-Assistenz übernehmen, eine Qualitätsprüfung bestehen und stets nach den aktuellen Behandlungsvorgaben therapieren.

Wie erkennen Sie einen Qualitätspartner?

Im Therapeuten-Finder werden Ihnen die Qualitätspartner in Ihrer Nähe auf der Liste stets als erste Option angezeigt.
 

Über SSL-Zertifikate
error: Inhalt & Bilder dieser Seite sind geschützt!