Deutschland hat Rücken – das neue Buch aus dem Hause Liebscher & Bracht

Omega 3 Fettsäuren– wie viel EPA und DHA brauche „ich“?
25. September 2018
Schmerzfrei mit dem Drücker Set von Liebscher & Bracht
28. Oktober 2018

Deutschland hat Rücken – das neue Buch aus dem Hause Liebscher & Bracht

Das Kreuz mit dem Kreuz - Deutschland hat Rücken!


Ein hochaktueller Gesundheitsreport aus Deutschland zeigt, dass mittlerweile gut 75 Prozent der Arbeitnehmer regelmässig unter Rückenschmerzen leidet, jeder siebte davon sogar chronisch.

Das ist eine erschreckende Entwicklung, die sich seit Jahren ungehindert fortsetzt: Der Report zeigt, dass die Zahl der stationären Rückenschmerz-Behandlungen von 2007 bis 2016, also in weniger als zehn Jahren, um schockierende 80 Prozent angestiegen ist. Die Notfallaufnahmen stiegen dabei sogar um 160 Prozent an im Verhältnis zu den stationären. Wie kann es sein, dass die Zahl der Rückenschmerz-Leidenden trotz moderner Medizin jedes Jahr steigt, sodass man mittlerweile von einer echten Volkskrankheit sprechen muss?

Die moderne Medizin kann heute präzise Röntgen- und MRT-Bilder anfertigen, aber bei 80 bis 90 Prozent der Rückenschmerzen kann sie bis heute keine eindeutige körperliche Ursache ausmachen. Woran das liegt? Auf diesen Bildern ist zwar bestenfalls die Schädigung des Rückens zu sehen, nicht aber, wie es zu der Schädigung und den Rückenschmerzen kam. Die moderne Medizin hält die Schädigung auch gleichzeitig für die Ursache der Schmerzen. Wenn aber auf der Merzahl der Bilder nicht mal eine Rücken-Schädigung zu sehen ist, der Patient aber trotzdem über Rückenschmerzen klagt, fehlt den Ärzten meist eine schlüssige Erklärung.

Es ist Zeit zum Umdenken!
In seinem neuen Buch „Deutschland hat Rücken“ wagt Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht einen neuen Blick auf dieses Problem: Nicht die eventuelle Schädigung des Rückens oder der Bandscheiben ist Ursache der Schmerzen, sondern eine starke Überspannung der umgliegenden Muskeln und Faszien. So ist es auch erklärbar, dass viele unter Rückenschmerzen leiden, aber gar keine Rücken-Schädigung haben — und umgekehrt.
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Über SSL-Zertifikate
error: Inhalt & Bilder dieser Seite sind geschützt!